Kulturwege

http://tourismus-triefenstein.de/images/header_kulturwanderweg_eyecatcher.jpg

KuWaWe-1

Kulturweg-Logo-02

Information zu den Kulturwegen im Markt Triefenstein

Die Europäischen Kulturwege wurden vom Archäologischen Spessartprojekt 2011 initiiert und von Arbeitsgruppen der Gemeindebürger und des Tourismus-Marketing Markt Triefenstein (TMMT) 2012 realisiert.


Wegen Baumaßnahmen an der A3 Kulturwanderweg 1 (rechts des Mains) teilweise gesperrt!

Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen an der Autobahn A3 kann der Europäische Kulturweg Triefenstein 1 „Chorherrn, Grundherrn, Burgherrn“ derzeit nicht als Rundwanderweg genutzt werden.

Im Zuge der Erweiterung der A3 auf insgesamt sechs Fahrspuren sind zurzeit die Autobahnunterführungen zwischen Bettingen und Esselbach-Bärnroth gesperrt. Dies berührt unmittelbar den Kulturweg Triefenstein 1. Der Rundweg ist so angelegt, dass zweimal die Autobahn unterquert werden muss: zunächst am Klingelsbachgraben, wenn der Wandernde von der Neuenburg hinüber auf die Rettersheimer Gemarkung laufen will. Ein zweites Mal, wenn der Weg von der Rettersheimer Kirche hinunter nach Trennfeld führt.

Während die Unterquerung Rettersheim-Trennfeld voraussichtlich Ende dieses Jahres wieder geöffnet wird, soll die Sperrung am Klingelsbachgraben noch längere Zeit in Anspruch nehmen.

Es wird empfohlen, den Kulturweg 1 in Abschnitten zu laufen, die die Autobahn nicht berühren. Alternativ kann die Autobahn auf der Straße Kloster Triefenstein-Rettersheim überquert werden.

Der Markt Triefenstein wird über etwaige Änderungen auf dem Kulturweg umgehend informieren.

Der Kulturweg Triefenstein 2 „Wein und Stein“ kann ohne Beschränkungen begangen werden.

 


 

Karten

Karten zu Weg 1 und Weg 2 sind in der Tourist-Information und vielen Gastronomiebetrieben erhältlich.


 

Downloads:

Weg 1: Folder Weg 1, Chorherren, Grundherren & Burgherren
Weg 2: Folder Weg 2, Wein und Stein


Weg 1 (rechts des Mains) (auf der Karte links)
Thema: Chorherren, Grundherren & Burgherren

Der Weg 1 windet sich über die rechtsmainische Seite (in Fließrichtung gesehen) von Lengfurt über Rettersheim und Trennfeld zurück zum Ausgangspunkt nach Lengfurt. (Eröffnung war am 20.Mai 2012).
Er ist auf der westlichen Seite des Mains und Grün/Rot gekennzeichnet (Jeweils halbe Wegstrecke). Lengfurt bis Rettersheim 4,6km, Rettersheim bis Lengfurt 6,6km. Eine Erweiterungsroute um den Bocksberg ist violett eingezeichnet und hat 1,9km

Start: Lengfurt, Parkplatz Mainlände
Ziel: Rettersheim und zurück zum Parkplatz in Lengfurt
Dauer: ca. 3,5 Std
Entfernung: Gesamte Strecke ca. 11km, Einzelstrecke bis Rettersheim ca 4,6km
Schwierigkeit: leicht bis mittel, teilweise steile Anstiege (Klingelsbachschlucht)
Oberflächen/Befahrbarkeit: Schotter, Teer, Feldwege, Waldboden
Geeignet für Kinder ab: 5 Jahren
Mit Kinderwagen befahrbar: Nur rückwärst von Lengfurt über Trennfeld und Rettersheim bis zur Autobahnunterführung.
Mit Rollator befahrbar: Mit dem Rollator kann die Strecke am Main über Trennfeld und Rettersheim in die entgegengesetzte Richtung gefahren werden.


Weg 2 (links des Mains) (auf der Karte rechts)
Thema: Wein und Stein

Der 2. Weg führt Links des Mains (in Fließrichtung gesehen) durch Lengfurt, über das Zementwerk, den Kallmuth und die Weinberge, über die Papiermühle Homburg, zum Schloss nach Homburg, mit einem wunderschönen Blick über die Mainschleife und zurück am Main nach Lengfurt. (Eröffnung war am 30. September 2012).
Er ist auf der östlichen Seite des Mains und Blau gekennzeichnet (Ganze Wegstrecke).

Start: Lengfurt, Parkplatz Mainlände
Ziel: Homburg, Schlossplatz und zurück zum Parkplatz in Lengfurt
Dauer: ca. 3,5 Std
Entfernung: Gesamte Strecke ca. 8,5km, Einzelstrecke bis Homburg: ca 4,6km
Schwierigkeit: leicht bis mittel, teilweise steile Anstiege (Kallmuth)
Oberflächen/Befahrbarkeit: Schotter, Teer, Feldwege
Geeignet für Kinder ab: 5 Jahren
Mit Kinderwagen befahrbar: Nur in Lengfurt und am Main sowie in Homburg
Mit Rollator befahrbar: Mit dem Rollator kann die Strecke am Main bis Homburg sehr einfach gefahren werden.


Die Karte bei Google-Maps ansehen.


Weitere Informationen:

Archäologisches Spessartprojekt:
E-Meil: info(ät)spessartprojekt.de
Web_ www.spessartprojekt.de,
und Kulturwanderwege


 

Weitere Kulturwege

In der Umgebung von Markt Triefenstein können noch wietere schöne Wege begangen werden und laden den Wissensdurstigen zu neuen Informationen rund um Natur und Kultur ein.