Author: » Nietzke

Beiträge

No image

Ausstellungen in der Papiermühle Homburg

Herzliche Einladung zu unserer Ausstellung „Papier unARTig“ die noch bis zum 28.10.2018 geht. Ein High-Light welches auch bald bevorsteht ist unser „Funkyjungel“ Papiermarkt 2018 Sa.22. und So. 23.09.2018 Mehr Informationen zur Papiermühle Homburg

Goldener Herbst in Triefenstein

Goldener Herbst in Triefenstein Genießen Sie die Farben der Landschaft, die gute Luft und den neuen Wein. Veranstaltungen Fränkische Spezialitäten

Camping-Fass

Camping im Fass

Der Campingplatz Main-Spessart Park in Lengfurt ist um eine Attraktion reicher. Das Camping-Fass. Bis zu 4 Personen können dort, z.B. nach einer langen Fahrradtour, in dem besonderen Ambiente übernachten. 3 dieser robusten Naturholz-Fässer laden zu übernachten und bleiben ein. Die Fässer haben keine Sanitäreinrichtungen, sind dafür aber urgemütlich und mit einer Heizung ausgestattet. Und in […]

No image

Papiermühle Homburg

200 Jahre Papiermühle Homburg Die Papiermühle in Homburg macht das Papier erlebbar. Ein Museum bietet Workshops zum Selbermachen an. Museum Papiermühle Homburg, Papierherstellung mit Wasserkraft, 200 Jahre Papiermacherkunst zum Anfassen. Seit 1807 fertigt die Papiermacherfamilie bereits in der 5. Generation Papier in Homburg am Main. Über das im landschaftlich schön gelegenen Homburg erzählt man nicht […]

No image

Wege durch das Himmelreich

Das Himmelreich, eine Mainschleife zwischen Trennfeld und Kreuzwertheim auf der rechtsmainischen Seite. Genießen Sie die Wege durch das Himmelreich. Es gibt schöne Wege durch das Himmelreich. Ehemals führte eine alte Bahnstrecke von Wertheim nach Lohr, die durch einen Tunnel in das Himmelreich und in die Gemeinde Triefenstein führte. Heute sind noch Reste davon zu sehen. […]

Frau Holle Wohnt in Triefenstein

Frau Holle wohnt in Triefenstein

Sagen und Märchen des Spessarts erzählen von Frau Holle. Kommt Sie aus Triefenstein? Wir glauben ja. Ein Buch erzählt darüber. Sagen haben doch recht Im Sommer 1989 bestätigten Ausgrabungen durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege” die Existenz der Neuenburg bei Triefenstein, die bis dahin zwar durch mehrere Sagen bekannt war, historisch aber nur vage und […]